Katharinenhöhe

Geschichte

Die Anerkennung durch prominente Besucher

Seit Bestehen des familienorientierten Konzeptes auf der Katharinenhöhe besuchen zahlreiche Persönlichkeiten aus Politik und Gesellschaft unsere Einrichtung. Sie zeigen großes Interesse an unserer Arbeit, vor allem für die besonders belasteten Familien schwer kranker Kinder.

1988

Der Besuch des Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker am 6. Oktober ist ein herausragendes Ereignis.

1993

Die stellvertretende Bundesvorsitzende der SPD, Frau Professor Dr. Herta Däubler-Gmelin besucht am 20. August die Klinik und wird Mitglied in der „Vereinigung für Freunde und Förderer der Katharinenhöhe e.V.“.

1995

Am 16. Juli überzeugt sich der Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg, Erwin Teufel, vom Konzept der Katharinenhöhe und seiner praktischen Umsetzung.

2000

Bundesfamilienministerin Christine Bergmann besucht im August unsere Klinik.

2002

Der Staatssekretär im Bundesgesundheitsministerium Claus Theo Schröder lobt bei einem Besuch auf der Katharinenhöhe das Konzept der Familienrehabilitation.

Dr. Annette Schavan, Ministerin für Kultus, Jugend und Sport des Landes Baden-Württemberg macht sich persönlich ein Bild von der Arbeit auf der Katharinenhöhe.

2008

Die Präsidentin der Deutschen Krebshilfe, Frau Professor Dr. Dagmar Schipanski, und die Geschäftsführerin der Deutschen José-Carreras-Leukämiestiftung Frau Ina Höninger sind zu Gast in unserer Klinik.

2010

Der Finanzminister des Landes Baden-Württemberg Willi Stächele, der sich seit vielen Jahren für den Förderverein für krebskranke Kinder in Freiburg engagiert, besucht erstmals am 7. September die Klinik. Sein Interesse richtet sich vor allem darauf, welche Patienten auf der Katharinenhöhe aufgenommen werden und welche Therapien hier zur Anwendung kommen.

2013

Die Spitze der Deutschen Rentenversicherung Bund besucht die Katharinenhöhe. Der Präsident der DRV Bund Axel Reimann, der Vorsitzende der Vertreterversammlung Herbert Neumann und der Vorsitzende des Vorstandes Cord Peter Lubinski reisen von Berlin in den Schwarzwald, um sich von der Arbeit der Rehaklinik zu überzeugen.

2014

Frau Rita Schwarzelühr-Sutter, Staatssekretärin im Bundesumweltministerium ist zu Gast und zeigt sich beeindruckt von der Arbeit der Rehaklinik Katharinenhöhe.

Die Regierungspräsidentin des Regierungsbezirks Freiburg Bärbel Schäfer besucht die Katharinenhöhe und macht sich vor Ort ein Bild von der Arbeit mit den krebs- und herzkranken Kindern und deren Familien.

Ebenso stattet die Staatssektretärin im Kultusministerium des Landes Baden-Württemberg Marion von Wartenberg gemeinsam mit dem Vorsitzenden der Deutschen Rentenversicherung Baden-Württemberg Hubert Seiter der Katharinenhöhe einen Besuch ab.

Auch der Minister für Bundesrat, Europa und Internationale Angelegenheiten in Baden-Württemberg Peter Friedrich ist wieder zu Gast auf der Katharinenhöhe.

Ende des Jahres 2014 darf die Katharinenhöhe den baden-württembergischen Landtagspräsidenten Guido Wolf im Schwarzwald begrüßen.

2015

2015 besucht der luxemburgische Minister für Sport, soziale Sicherheit, Entwicklungszusammenarbeit und humanitäre Angelegenheiten Romain Schneider die Katharinenhöhe und bekräftigt die Zusammenarbeit seines Landes mit der renommierten Rehaklinik im Schwarzwald.

Der Landesminister für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Franz Untersteller ist auf der Katharinenhöhe zu Gast, um den Startschuss für die Zusammenlegung der Wasserversorgung von Furtwangen und Schönwald über die Katharinenhöhe zu geben.

 

 

 

2016

Die Katharinenhöhe heißt die designierte Präsidentin der Deutschen Rentenversicherung Bund Gundula Roßbach in der Rehaklinik willkommen. Sie informiert sich eingehend über die Arbeit und die Anliegen der Katharinenhöhe und findet lobende Worte für die gute Entwicklung in den vergangenen Jahren und das Engagement der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Ebenso ist die parlamentarische Staatssekretärin im Bundesgesundheitsministerium Ingrid Fischbach zu Gast. Sie ist beeindruckt von der Klinik und dem familienorientierten Ansatz und möchte sich für dessen Ausbau einsetzen.

Ende des Jahres besucht seine Königliche Hoheit Carl Herzog von Württemberg die Katharinenhöhe und bringt anlässlich seines 80. Geburtstages eine Spende in Höhe von 30.000 EUR. Seit fast 30 Jahren unterstützt er die Klinik und hat immer ein offenes Ohr für die Bedürfnisse der Katharinenhöhe.

 

 

 

2017

Im Januar 2017 darf die Katharinenhöhe hochrangige Vertreter der Deutschen Rentenversicherung Bund aus Berlin begrüßen. Frau Brigitte Gross, Direktorin sowie Frau Dr. Susanne Weinbrenner, Leitende Ärztin und Herr Herbert Neumann, Vorsitzender der Vertreterversammlung, kommen in den Schwarzwald, um sich ein Bild von der familienorientierten Rehaklinik zu machen. Der Aufsichtsratsvorsitzende Herr Hansjörg Seeh sowie die Klinikleitung freuen sich über den Besuch und zeigen mit Stolz die Entwicklungen der vergangenen Jahre.

Galerie

Bundespräsident Richard von Weizsäcker am 6. Oktober 1988 auf der Katharinenhöhe
Frau Dr. Herta Däubler-Gmelin am 20. August 1993 auf der Katharinenhöhe
Ministerpräsident Erwin Teufel am 16. Juli 1995 auf der Katharinenhöhe
Ministerpräsident Erwin Teufel, Vorsitzender des Verwaltungsrates Hansjörg Seeh, Dr. Eberhard Leidig bei der Eröffnung des Therapiezentrums 1998
Besuch der Spitze der DRV Bund am 03.09.2013 auf der Katharinenhöhe
Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer mit Geschäftsführer Stephan Maier am 05.06.2014 auf der Katharinenhöhe
1. Direktor der Deutschen Rentenversicherung Baden-Württemberg Hubert Seiter und Staatssekretärin Marion von Wartenberg am 05.08.2014 auf der Katharinenhöhe
Verwaltungsleiterin Ilona Mahamoud, ärztlicher Leiter Dr. Siegfried Sauter, Landesminister Peter Friedrich und Geschäftsführer Stephan Maier am 26.08.2014 an einer Therapiestation im Gangparcours
Geschäftsführer der Katharinenhöhe Stephan Maier, Landtagspräsident Guido Wolf und ärztlicher Leiter Dr. Siegfried Sauter am 03.12.2014 auf der Katharinenhöhe
Besuch der designierten Präsidentin der Deutschen Rentenversicherung Bund Gundula Roßbach am 03.08.2016 auf der Katharinenhöhe
Geschäftsführer Stephan Maier und seine Königliche Hoheit Herzog Carl von Württemberg am 07.11.2016 auf der Katharinenöhe
Besuch der DRV Bund aus Berlin; v. links n. rechts: Dr. Siegfried Sauter, Hansjörg Seeh, Dr. Susanne Weinbrenner, Stephan Maier, Brigitte Gross, Herbert Neumann