Katharinenhöhe

Die Idee

Der Schritt von der Therapie zum Leben

Heute können Kinder und Jugendliche in den meisten Fällen von bösartigen Erkrankungen oder schweren Herzerkrankungen geheilt werden. Moderne medizinische Behandlungsmethoden machen das möglich. Doch der Preis ist hoch. Denn die äußerst intensive Therapie führt zu starken Belastungen. Für den jungen Patienten selbst und ebenso für seine Familie. Ängste und traumatisierende Erfahrungen sowie körperliche Krankheitsfolgen führen zu Funktionseinschränkungen und verhindern eine dem Alter gemäße normale Entwicklung, vor allem nach langer Klinikzeit.

Die Katharinenhöhe bietet vielfältige Therapiemöglichkeiten für das ganze Spektrum von Beeinträchtigungen. Körperliche wie psychische Krankheitsfolgen – oft eng miteinander verbunden – können gleichzeitig und gleichermaßen behandelt werden. Erst dieser ganzheitliche Ansatz bringt den Prozess der Genesung zügig voran und gerade in schwierigen Situationen öffnen sich wieder Perspektiven.

Das gelingt nur, wenn das altersgemäße Umfeld in den Therapieprozess einbezogen wird. Aus dieser Erkenntnis haben sich die beiden Therapiekonzepte der Katharinenhöhe entwickelt:

Familienorientiertes Behandlungskonzept für Kinder (FOR)

Eine schwere Krankheit belastet die gesamte Familie. Deshalb werden zusammen mit den schwer erkrankten Kindern auch die Eltern und Geschwister aufgenommen und behandelt.

Kleingruppenorientiertes Behandlungskonzept für Jugendliche und junge Erwachsene

Für diese jungen Menschen bieten wir ein spezielles Modell zur medizinischen und psychosozialen Rehabilitation. In einer kleinen Gruppe treffen sie auf gleichaltrige Patienten mit ähnlichen Erkrankungen und Lebensschicksalen.

Beide Konzepte beruhen auf denselben Grundprinzipien:

  • Der Rehaprozess findet in einer „Schicksalsgemeinschaft“ statt. Gleich betroffene Familien oder Patienten reisen gemeinsam zur Rehabilitation an und schließen nach vier intensiven Wochen diesen Prozess gemeinsam ab.
  • Die Ziele der Therapie und die notwendigen Maßnahmen werden individuell definiert und immer den tatsächlichen Bedürfnissen angepasst.
  • Der Ansatz der Therapie ist ganzheitlich. Er zielt gleichermaßen auf psychische wie physische "Wiederherstellung".
  • Das gesamte therapeutische Team arbeitet eng vernetzt, interdisziplinär und lösungsorientiert.
  • Die Verknüpfung all dieser Merkmale erzeugt eine therapeutische Kraft, die weit über die Summe der einzelnen Therapiemaßnahmen hinaus reicht.

Mehr Info

PDF Download
Leitbild Katharinenhöhe

Unsere Mission und Vision

Leitbild in Kurzform