Reha Familien Therapie

Medizin und Pflege

Medizinische Fachkompetenz gibt Sicherheit

Eine umfassende, kompetente medizinische Betreuung ist Grundvoraussetzung für das Erleben von Entspannung und Erholung. Ein Team aus sechs erfahrenen Ärzten behandelt und berät den Patienten und die ganze Familie. Dabei sind Eingangs-, Zwischen- und Abschlussuntersuchung für alle Familienmitglieder selbstverständlich.

In engem Informationsaustausch mit den betreuenden Akutkliniken führen wir die Therapie nach dem Behandlungsprotokoll weiter. Die medizinischen Leistungen umfassen darüber hinaus die Behandlung akut auftretender Erkrankungen. Weitere Schwerpunkte der Arbeit liegen bei der Beratung zu unterstützenden Maßnahmen, der Ernährung, dem Umgang mit Spätfolgen oder der Förderungsmöglichkeiten bei Handicaps.

Das Ärzte-Team der Katharinenhöhe umfasst ausschließlich Fachärzte, von denen der leitende Arzt und die Oberärztin über langjährige Erfahrung in der klinischen Onkologie verfügen. Erhaltungs-Chemotherapie, im Einzelfall auch intensivere Chemotherapie-Einheiten, Transfusion von Blutprodukten, Behandlung akuter Infektionen auch mit parenteralen Medikamenten und Infusionen gehören zu den therapeutischen Möglichkeiten der Einrichtung.

Die kardiologischen Patienten werden von zwei erfahrenen Kinderkardiologen betreut, die auf Honorarbasis tätig sind.

Zur Diagnose stehen alle laborchemischen Methoden, Sonografie einschließlich Gefäßdiagnostik, Ruhe-EKG, Langzeit-EKG, Belastungs-EKG, Langzeit-Blutdruckmessung, Herzrhythmus-Diagnostik und Spirometrie bereit. Weitere Diagnoseverfahren wie Röntgen, Computertomographie oder MRT können, falls erforderlich, extern rasch durchgeführt werden.

Die Katharinenhöhe kooperiert eng mit den Kliniken in der Region, insbesondere den Universitätskliniken Tübingen und Freiburg sowie der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin Villingen.

Tag und Nacht sind die Patienten der Katharinenhöhe pflegerisch gut versorgt. Ein motiviertes Team aus erfahrenen Pflegefachkräften hilft, berät und ist Ansprechpartner in vielen praktischen Fragen. Mit dem richtigen Blick für die aktuellen Erfordernisse arbeiten sie mit dem Ärzte-Team Hand in Hand und tragen entscheidend zu einer rundum guten Versorgung bei.

Die wesentlichen verfügbaren diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen umfassen:

  • Weiterführung, Anpassung und Überwachung der medikamentösen Therapie
  • Medizinische Behandlung der Patienten sowie der Familienmitglieder bei akut auftretenden Beschwerden
  • Beurteilung der motorischen Entwicklung und des Förderbedarfs
  • Beurteilung von Haltungsanomalien und der Indikation für Physiotherapie
  • Beratung zu med. Hilfsmitteln, ggf. Verordnung/Optimierung der Versorgung
  • Optimierung der Passform/Funktion von Prothesen und Verbesserung des Prothesenhandlings
  • Information und Beratung von Patienten und Eltern zu allen anstehenden medizinischen Fragen
  • Wundmanagement
  • Anpassung der Schmerztherapie
  • Erlernen von Automobilisationstechniken
  • Anleitung der Eltern im Handling und bei Aktivitäten des täglichen Lebens (ATL)
  • Inhalationen
  • Medizinische Bäder
  • Blutdruck-(Langzeit-)messung
  • Handhabung, Pflege und Spülung zentralvenöser Katheter und Portsysteme
  • Ultraschalluntersuchungen
  • Echokardiographie
  • Ruhe-EKG und 24h-EKG
  • Lungenfunktionsprüfung
  • Medizinische Unterstützung und Beratung zum Erreichen der individuellen Reha-Ziele (u.a. Gewichtsreduktion, Gewichtszunahme, Beratung für gesunde Ernährung …)