Katharinenhöhe

Presse

Wilder Spaß bei Mittelalterspielen

Spiel und Spaß mit mittelalterlichem Flair sind geboten, wenn die Patienten der Katharinenhöhe in der Burgruine Waldau und der nahe gelegenen Waldau-Schänke einen Erlebnistag verbringen. Bild: Katharinenhöhe

Furtwangen/Königsfeld 16.08.2012

Waldau-Schänke“ veranstaltet Erlebnistag für Kinder der Reha-klinik Katharinenhöhe

Ein außergewöhnliches Engagement zeigte die Familie Beck von der „Waldau-Schänke“ in Königsfeld-Buchenberg. Zuerst veranstaltete sie einen Benefiz-Lauf für die Rehaklinik Katharinenhöhe, der eine Spende von 5000 Euro erbrachte. Und dann wurden die Patienten der Klinik noch zu einem mittelalterlichen Erlebnistag in die Burgruine Waldau und die nahe gelegene Schänke eingeladen.

Im Juni veranstaltete die Waldau-Schänke den ersten Waldau-Lauf. Bei strahlendem Sonnenschein wurden 180 Teilnehmer beim Lauf, bei Nordic Walking und beim Wandern verzeichnet. Die Startgebühr, in die unter anderem auch Getränke auf der Strecke und zum Abschluss ein Nudelgericht eingeschlossen waren, kam voll der Furtwanger Rehaklinik zu Gute.

Zusammen mit weiteren Spenden konnte so Fritz Beck von der Waldau-Schänke 5000 Euro an Klinikleiter Stephan Maier überreichen. Immer wieder hatte er deutlich gemacht, wie wichtig diese Unterstützung für die Katharinenhöhe sei. Außerdem war es gelungen, weitere Sponsoren zu finden und auch Musikkapellen, die bei der Veranstaltung gespielt haben.

Mit Hilfe dieser Spende wird die Katharinenhöhe Geräte für die Ergotherapie anschaffen, die auf anderem Weg nicht hätten finanziert werden können. Doch dieses Engagement war Fritz Beck von der „Waldau-Schänke“ noch nicht genug. Er wollte außerdem etwas direkt für die Patienten der Klinik tun.

Und so wurden nun die Patienten am Sonntag zu einer mittelalterlichen Freizeit in die „Waldau-Schänke“ eingeladen, die direkt neben der Burgruine Waldau liegt. In dieser einmaligen Lage bot es sich natürlich an, den Patienten der Klinik ein buntes Mittelalter-Programm mit verschiedenen Spielen und Aktionen anzubieten.

Natürlich wurden die Gäste von der Familie Beck auch reichhaltig bewirtet. So gab es durch die „Waldau-Schänke“ für die krebs- und herzkranken Kinder und ihre Familien einen absolut unbeschwerten Erlebnistag mit viel guter Unterhaltung. 

Copyright: Südkurier