Katharinenhöhe in den Nachrichten

Nicht nur in der regionalen, auch in der überregionalen Presse wird immer wieder positiv über die Katharinenhöhe berichtet. Etwa über Veranstaltungen, das Reha-Konzept oder über das, was unsere Einrichtung so besonders macht. Aktuelle Beispiele aus Magazinen und Zeitungen finden Sie hier.


Gutes zieht Gutes an: Dies hat sich einmal mehr bei der Spenden-Aktion zugunsten der Katharinenhöhe bewahrheitet. Nachdem Tausende unserer Leser die Rehaklinik mit einer Spende unterstützt haben, fließen aus der "Hildegard und Katharina Hermle Stiftung" auf einen Schlag zwei Millionen Euro nach Schönwald.

Handball: SG Hornberg/Lauterbach/Triberg sammelt Geld / Private Unterstützung noch bis 5. April möglich

"Unsere Leser stehen für dieses Projekt ein, zeigen Großzügigkeit und Solidarität wenn es darauf ankommt", sagt Schwarzwälder-Bote-Chefredakteur Hans-Peter Schreijäg zum Abschluss der Spendenaktion 2020/2021 für die Katharinenhöhe stolz.

Thomas Ciampa vom Musikverein und Erzieherin Vanessa Disch verpacken die Fasnetsäckle für die Kinder in der Nachsorgeklinik Katharinenhöhe.

Anbau für die Katharinenhöhe rückt durch die Hilfe immer näher

Spenden und Verkaufserlöse im Rahmen der Aktion „Dorf der 1000 Sterne“ in Grafenhausen werden an die Rehabilitationsklinik Katharinenhöhe in Schönwald übergeben.

Bewegende Zeit auf der Katharinenhöhe

Alle Wünsche der Kinder der Nachsorgeklinik Katharinenhöhe können von Kauflandkunden und den Azubis erfüllt werden.

Susanne S. ist Psychologin, ihr Mann Volker Journalist. Sie leben in München. Paul, ihr Sohn, ist zwei Jahre alt, als sie die Diagnose Hirntumor erhalten. Der Leidensweg des lebhaften, lieben und aufgeweckten Kindes beginnt.