zurück

Heiße Tanzmusik zwischen urigen Oldtimern

Das "Cotton Club Swing Orchestra" spielt Arrangements aus den 20er-Jahren.

St. Georgen. Das neu formatierte "Cotton Club Swing Orchestra" tritt am Samstag, 23. November, im Forum am Bahnhof (FAB) bei einer Benefiz-Gala zugunsten der Katharinenhöhe auf. Das FAB veranstaltet in den Hallen des Technik Museums St. Georgen einen Gala-Abend mit wunderbarer Tanzmusik und einem Menü.

"The Cotton Club Swing Orchestra" entführt den Zuhörer auf eine musikalische Zeitreise in die Jazzclubs und Ballsäle des frühen 20. Jahrhunderts, mit heißer Tanzmusik der 20er- und 30er-Jahre.

Geboten sind wunderbare Stücke der Roaring Twenties und Swinging Thirties. Hierbei greift das Orchester ausschließlich auf Originalarrangements aus dieser Zeit zurück. Der Schwerpunkt des Repertoires liegt auf Titeln der Swing-Ära. Das Orchester, das 2018 den Silvesterball in Berlin im Wintergarten begleitet hat, spielt jetzt in der passenden Atmosphäre des Technik Museums – umgeben von historischen Oldtimern. Fetzige Jazzimprovisationen und mitreißender Swing werden für durchgetanzte Schuhsohlen sorgen.

Spendenübergabe am Tag der Veranstaltung

Die Nacht im Museum dient einem guten Zweck. Der Spendenerlös geht an die Kinderklinik Katharinenhöhe. Ein Teil des Eintritts kommt der Einrichtung zugute. Die Gäste können aber auch zusätzlich individuell spenden. Das Team des FAB übergibt der Katharinenhöhe am Abend den gesammelten Betrag.

Der Dresscode für die Veranstaltung kann auf Wunsch Abendgarderobe oder auch im Chic der 1930er-Jahre sein. Einlass ist ab 18.30 Uhr, Beginn um 19 Uhr. Der Kartenvorverkauf für den Tanzabend – mit oder ohne Menü – erfolgt über Aktivieren Sie JavaScript, um geschützte Inhalte anzuzeigen., www.tm-stg.de sowie Natur- und Feinkost Hoppe.

Copyright: Schwarzwälder Bote