zurück

Geld kommt Klinikclowns zugute

5000 Euro spendete die BBBank Stiftung an die Rehaklinik Katharinenhöhe in Furtwangen.

VS-VILLINGEN. Die BBBank als Genossenschaftsbank hat hier eine von den Mitgliedern getragene gemeinnützige Stiftung, die verschiedene Aktionen unterstützt, heißt es in einer Mitteilung. Viele Spender hätten sich an der Weihnachtsspendenaktion 2018 von BBBank und BBBank Stiftung beteiligt. Zudem habe die BBBank auf Geschenke verzichtet und ebenfalls für den guten Zweck gespendet.

"In diesem Jahr gehen die gesammelten Beträge an Projekte, die Therapien für kranke Kinder und Jugendliche ermöglichen, aber nicht von der Krankenkasse bezahlt werden", informiert die BBBank Stiftung.

Susanne Wagner, Mitarbeiterin der Bank in Villingen und Spendenpatin überreichte den Spendenscheck an Klinikleiter Stephan Maier und Verwaltungsleiterin Ilona Kollum. Mit dem Betrag unterstützt die BBBank Stiftung in Absprache mit der Klinik die Arbeit der Klinik-Clowns. Bei Klinikaufenthalten sei Ablenkung meist ein gutes Mittel für eine positive Einstellung zur Genesung. Dies ermöglichen auf spielerische Weise ausgebildete Klinik-Clowns, getreu dem Motto "Lachen ist die beste Medizin", zeigt die BBBank Stiftung auf.

"Kinder liegen uns sehr am Herzen. Wir unterstützen mit unserer Spende sehr gern die Katharinenhöhe, um kranken Kindern und Jugendlichen zusätzliche Heilungschancen zu ermöglichen", betont ­Susanne Wagner. "Dank der starken Spendergemeinschaft können wir bundesweit mehr als 20 Kinderkliniken unterstützen."

Copyright: Schwarzwälder Bote