zurück

Hermle AG Team radelt für krebskranke Kinder

Das Firmenteam „Hermle AG schneller Span“ hatte viel Spaß beim Schwarzwald-Bike-Marathon und tat dabei auch der Reha-Einrichtung Katharinenhöhe Gutes.

Das Mountainbike-Team der Maschinenfabrik Berthold Hermle AG hat am Sonntag zum vierten Mal am Schwarzwald-Bike-Marathon teilgenommen, der traditionell unter dem Motto „Biken für krebskranke Kinder“ steht. Für die Reha-Einrichtung Katharinenhöhe in Schönwald kam dabei eine beachtliche Spendensumme der Hildegard-und-Katharina-Hermle-Stiftung raus.

Der Mountainbike-Klassiker rund um Furtwangen lockt jedes Jahr im September nicht nur Spitzenbiker, sondern vor allem Hobby-Mountainbiker in den Schwarzwald, so auch das Team „Hermle AG schneller Span“, welches sich ausschließlich aus Mitarbeitern der Hermle AG und ihren Tochtergesellschaften zusammensetzt. Das nasskalte Wetter stellte die Teilnehmer dieses Jahr vor besondere Herausforderungen. Trotz Regen und Kälte erreichten alle 76 „schnellen Späne“ das Ziel.

Das Unternehmen Hermle stellte damit die größte Firmenmannschaft, wie die Presseabteilung von Hermle mitteilt, und sicherte sich mit einer Gesamtleistung von 3924 Kilometern den ersten Platz in der Firmenwertung, neben einigen hervorragenden Einzelplatzierungen.

Vor dem sportlichen Erfolg stand für das Team vor allem aber der gute Zweck der Veranstaltung. Jeder gefahrene Rennkilometer des Hermle-Teams wurde von der Hildegard-und-Katharina-Hermle-Stiftung in eine Spende von 20 Euro für die Reha-Einrichtung Katharinenhöhe in Schönwald verwandelt. Die Stiftung rundete die Spendensumme auf 100 000 Euro auf.

Das Team hat damit bereits zum vierten Mal in Folge bei diesem Mountainbike-Event die Arbeit auf der Katharinenhöhe unterstützt. So seien in vier Jahren knapp 300 000 Euro an Spenden zusammengekommen. Unabhängig davon spendet der Veranstalter des Marathons jedes Jahr einen Teil des Startgeldes an die Katharinenhöhe.

Die Reha-Einrichtung auf der Katharinenhöhe bietet schwer erkrankten Kindern und Jugendlichen und ihren Familien Erholungs- und Therapieeinrichtungen in der landschaftlich einmaligen Umgebung des Schwarzwalds. Die Einrichtung liegt direkt an der Marathonstrecke und ist einer der interessantesten Hot-Spots, um den Schwarzwald-Bike-Marathon zu verfolgen und die Biker anzufeuern.

Die Hildegard-und-Katharina-Hermle-Stiftung finanziert sich aus Dividendenausschüttungen der Maschinenfabrik Berthold Hermle AG und engagiert sich für soziale, medizinische oder pädagogische Einrichtungen, aber auch für viele Einzelprojekte.

Copyright: Schwäbische