zurück

Sparschwein für die Rehaklinik Katharinenhöhe

Frisörteam Schicklang aus Villingen engagiert sich

Schon seit Jahren gibt es beim Friseurteam ­Schicklang in Villingen um die Weihnachtszeit Benefiz-Aktionen. In diesem Jahr hat man sich mit dem Spenden-Schwein für die Katharinen­höhe, das von den Kunden eifrig gefüttert wurde, etwas Neues überlegt. Dabei habe man sich gezielt für die Katharinenhöhe entschieden, deren wichtige und positive Arbeit in der ganzen ­Region bekannt sei. Mit dem Geld will man gezielt die Nachsorge für die krebskranken Kinder und Jugendlichen in der Klinik fördern. Auch die Kunden wurden ausführlich über die Arbeit der Katharinenhöhe informiert. Schließlich wurde von der Geschäftsleitung der Spendenbetrag auf 2000 Euro aufgerundet. Chefin Jutta Schicklang (rechts) konnte die Spende mit weiteren Vertretern ihres Teams an die Verwaltungsleiterin der Klinik, Ilona Kollum, übergeben, bevor sie bei einem Rundgang durch die Klinik ausführlich über die Arbeit informiert wurden. Foto: Heimpel

Copyright: Schwarzwälder Bote