zurück

Spende statt Gastgeschenken

Die Glasbachhexen spenden an die Katharinenhöhe.

Königsfeld-Buchenberg. Bereits zum dritten Mal waren die Glasbachhexen aus Buchenberg für einen guten Zweck unterwegs und besuchten nach der Fasnetsaison wie in der Jahren zuvor wieder die Katharinenhöhe in Furtwangen. Zur großen Freude aller konnte dieses Jahr ein Spendenscheck in Höhe von 1000 Euro an Geschäftsführer Stephan Maier überreicht werden. Die Glasbachhexen aus Buchenberg freuen sich über diese große Spendensumme für den guten Zweck. "Wir sind stolz, als junger Verein helfen zu können und freuen uns den bisher größten Spendenscheck unserer Vereinsgeschichte überreichen zu dürfen", so der Vorsitzende Markus Hafner.

Anstatt Gastgeschenke an andere Narrenzünfte zu verteilen, spenden die Glasbachhexen pro Gastauftritt. Einen großen Teil der Summe kam an der Hexenparty in Buchenberg zusammen. Für jede eingeladene Gastzunft wurde ein festgelegter Betrag gespendet. Auch in Zukunft wollen die Glasbachhexen diese Tradition weiterführen und anstatt Gastgeschenke spenden.

Copyright: Schwarzwälder Bote